Download
Elternbrief 1. Schultag 1b.pdf
Adobe Acrobat Dokument 259.3 KB
Download
Elternbrief 1. Schultag 1a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 259.2 KB
Download
Elternbrief 1. Schultag 1-2K.pdf
Adobe Acrobat Dokument 259.4 KB
  • Der aktuell gültige Rahmenhygieneplan Schulen ist zu beachten.
  • Maskenpflicht für alle. Erwachsene tragen eine FFP2-Maske.
  • Rückkehrer aus Risikogebieten müssen eventuelle Quarantäneauflagen beachten.
  • Zutritt zum Schulgebäude nur mit gültigem, negativem PCR-Testergebnis oder vollständigem Impfschutz (getestet – geimpft – genesen).
  • Ein negatives Testergebnis ist auch für die künftigen Erstklässler nötig. Entweder wird dies durch eine externe Testung erbracht oder alternativ in Form eines schulischen Schnelltests nachgewiesen.
  • es sind nur zwei Begleitpersonen zugelassen
  • Staffelung der Gruppen wie im Elternbrief
  • Selbstredend ist in allen benutzten Räumen auf eine gute Durchlüftung zu achten.
  • Die gemeinsame Veranstaltung sollte nach Aussagen des Gesundheitsamts möglichst kurz sein.

Videos zum Schnelltest in der Schule

Weiterhin Testen an der Schule

An den Präsenztagen der genannten Klassen / Jahrgangsstufen dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die einen unter Aufsicht in der Schule durchgeführten Selbsttest mit negativem Ergebnis vorweisen oder einen höchstens 24 Stunden alten negativen PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest, der von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde, vorlegen können. Diese Tests können in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen vorgenommen werden. Videos zum Testen finden Sie weiter unten auf dieser Seite! Anträge auf Beurlaubung von den Präsenzphasen können weiterhin bei der Schulleitung gestellt werden (Vorlage siehe unten).

 

 

Download
Antrag Beurlaubung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.8 KB

Bayerns Grundschüler müssen ab Mittwoch (23. Juni) keine Masken mehr an ihren Sitzplätzen tragen (Inzidenz < 50). Das hat das Kabinett am Dienstag beschlossen. Auf den Gängen gilt weiterhin Maskenpflicht!


Ab Montag, 07.06.2021 gelten folgenden Regelungen:

 

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

  • von 0 bis 50: voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen (momentan!)
  • von 50 bis 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen
  • über 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4; übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht.

Weitere Informationen:

  • Unterricht  für alle nach normalen Stundenplan
  • Sportunterricht findet statt (entsprechend eingeschränkt). Bitte geben Sie Ihren Kindern die Sportsachen wieder mit in die Schule! Wir warten auf eine Regelung zum Schwimmen
  • der Religionsunterricht findet wieder konfessionell statt (wie "normal")
  • Busse fahren nach Fahrplan, siehe unten!

Download
Hygienevorkehrungen 17062021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.2 KB
Download
Hygiene Schwimmunterricht
Hygienevorkehrungen Schwimmunterricht 10
Adobe Acrobat Dokument 104.5 KB

Download
Eingänge_Pausen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 298.7 KB

Im Laufe der Woche werden wir Sie hier tagesaktuell informieren!



Notfallbetreuung

Die Notfallbetreuung findet ebenfalls statt. Beachten sie bitte das Merkblatt unten!

Am Montag genügt es, ausnahmsweise ihr Kind einfach zu bringen und im Sekretariat vorbei zu schauen. Ansonsten bitten wir um telefonische Voranmeldung (Mo.-Fr. von 7.30 Uhr bis 9.20 Uhr).

Die Eltern sind gebeten, den Betreuungsbedarf gegenüber der Schule formlos und in aller Kürze zu begründen.

 

Download
Anlage Merkblatt Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 434.7 KB



Download
Merkblatt_Umgang-mit-Erkältungssymptomen
Adobe Acrobat Dokument 164.2 KB
Download
Hygienevorkehrungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.3 KB

Der Schwimmunterricht ist bis auf weiteres ausgesetzt!

Download
Hygienekonzept Schwimmunterricht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.7 KB


Aktion Maske auf - bleib gesund

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, liebe KollegInnen,
in den letzten Wochen haben sich etliche Eltern und Lehrer, aber auch einige Omas mit Ihren
Nähkünsten an unserer Aktion „Maske auf-bleib gesund!“ beteiligt, um für Euch, liebe Kinder, eigene
Schulmasken zu nähen.
Dafür möchte ich noch einmal herzlich Danke sagen! Ohne die vielen freiwilligen Helfer und die finanzielle Unterstützung unseres Elternbeirates wäre diese Aktion nicht durchführbar gewesen. Jetzt sind unsere Masken fertig und werden von den Klassenlehrern an die Kinder verteilt. Für euch, liebe Viertklässler, ist es vielleicht ein kleines Erinnerungsstück an eure Grundschule Hollfeld.
So sehr wir uns alle nach unserem „alten, normalen“ Leben sehnen, so wichtig ist es, sich und andere bis dahin zu schützen. Also heißt es wohl erstmal weiterhin: „Maske auf!“ Bleiben Sie & bleibt Ihr, liebe Kinder, weiterhin gesund!
Ihre & Eure Frau Petzendorfer

Wir sagen DANKE für Ihre Leistung!

Sehr geehrte Eltern,

ein uns stets in Erinnerung bleibendes Schuljahr nähert sich dem Ende. Im März hat sich unser aller Leben schlagartig vollkommen verändert. Die Corona-Pandemie erlaubt auch heute noch keinen normalen Schulbetrieb, was zu großen Belastungen in Ihren Familien führte.

 

Homeschooling und e-learning waren das Gebot der Stunde und zwang Sie in die Position ständig geforderter Ersatzlehrer inmitten ihres ohnehin schon anstrengenden Alltags.

 

Wir wissen, dass es eine Riesenbelastung ist, Schule zu Hause zu leben!

 

Sie mussten und müssen arbeiten, einen Haushalt führen, Ihre Kinder bei Laune halten und sind als Aushilfspädagogen eingesetzt. Diese Situation belastet Eltern wie auch Kinder emotional und nervlich.

 

Obwohl wir uns viel Mühe geben, unsere Schüler aus der Ferne zu unterrichten, ging es nie ohne Ihre Unterstützung. Das alles ist uns sehr wohl bewusst!

 

Wir möchten Ihnen auf diesem Weg für Ihren unermüdlichen Einsatz danken und Sie wissen lassen, welch große Wertschätzung wir Ihnen dafür entgegenbringen.

 

Die Schulleitung im Namen des gesamten Kollegiums